#2

Künstliche Intelligenz wird in den nächsten 10 Jahren unseren Alltag revolutionieren.

Weltweit werden Daten erhoben und zu einem persönlichen Profil gesammelt. Die ältere Generation steht dem kritisch entgegen doch die jüngere Zielgruppe sieht die Vorteile und nimmt eine zielgerichtete, persönliche Ansprache an.

Autohersteller erheben Daten zu Ihrem Fahrverhalten, Versicherungen reagieren darauf.

Fitnessgeräte geben Auskunft über Ihren Gesundheitszustand und Ärzte und Krankenkassen bewerten dies.

Google und Social-Media-Kanäle speichern Ihre Eingaben und Vorlieben, und wissen von Jahr zu Jahr mehr über Ihre Interessen.

Online Shops benutzen Retargeting-Maßnahmen um Sie an Ihre Produktsuche von gestern zu erinnern. Selbstverständlich immer intelligenter, wenn Sie z.B. eine Anglerjacke bestellen, werden Ihnen in jedem Shop z.B. die passenden Stiefel dazu angeboten. Das könnte Ihnen auch gefallen. Eine Reise zu einem Anglerparadies dazu.

Es ist nun 12 Jahre her, das im Sciencefictionfilm Miniority Report ein Scannen der Augen notwendig war, um die jeweiligen Person zu überprüfen, Zugang zu einem Gebäude zu erhalten und maßgeschneiderte Werbung am Infopoint geschaltet zu bekommen. Aktuell werden bis 2020 in China ca. 600 Millionen Kameras installiert, die mit einer Gesichtserkennung und einem Punktesystem Bürger bewerten, schlechtes Verhalten umgehend bestrafen bzw. gutes Verhalten belohnen.

Ein System mit Kamera kann in Verbindung mit Ihrem Profil schon heute z.B. Ihre Person samt Hund an einer gebrauchten Hundeleine erkennen und Ihnen zielgerichtet Werbebotschaften auf einem Infoscreen oder Ihrem Mobile bereitstellen. Benötigen Sie eine neue Hundeleine? Diese Finden Sie im 2 OG.

Flexible IT Systeme sind in der Lage früher oder später auf die gezielten Anforderungen zu regieren.

zurück